Bundestagswahl 2021: Ein Dank allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern

Für nicht wenige Ehrenamtliche war es ein langer Sonntag, der mit dem Auszählen der Stimmzettel und Abgabe der Wahlergebnisse endete. Landrat Rainer Guth, gleichzeitig auch Wahlleiter des Wahlkreises 209 Kaiserslautern, dankt den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, die bei der Bundestagswahl im Einsatz waren. „Die Demokratie ist unser höchstes Gut. Wir haben die Möglichkeit,
unsere Regierung zu wählen, als Bürger mitzubestimmen. Ich bin froh, dass dies so viele Menschen getan haben. Aber eine Wahl funktioniert nicht ohne die Menschen, die dafür sorgen, dass die Bürgerinnen und Bürger ihre Stimmen abgeben können. All denen danke ich sehr herzlich“, sagt der Landrat. Ausdrücklich gelte dies auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Verwaltungen, die schon vor der Bundestagswahl großen Einsatz erbrachten und auch in den Tagen danach nun noch einiges zu tun haben werden.

Im Wahlkreis 209 Kaiserslautern lag die Wahlbeteiligung bei 75,3 Prozent. Landrat Guth war zusammen mit dem Ersten Kreisbeigeordneten Wolfgang Erfurt am Sonntag im ganzen Wahlkreis unterwegs, um sich vor Ort ein Bild zu machen, aber auch um den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern zu danken. „Mein Eindruck war überall sehr positiv“, betont der Landrat.

Autor: Julia Maurer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.goellheim-aktuell.de