Überwältigende Hilfsbereitschaft zur Spendenaktion für die Hochwasseropfer in der Eifel

Die Spendenaktion in Göllheim übertraf, wie in vielen anderen Ortsgemeinden auch, bei Weitem alle Erwartungen.

Am Wochenende gab es so viele Spenden, sodass die Annahme am Samstagnachmittag abgebrochen werden musste. Das Haus Gylhnheim war samt Nebenzimmer überfüllt.

 

 

Mehr als 100 Helferinnen und Helfer aus Göllheim und Umgebung packten mit an und verluden die Kisten auf die Transportfahrzeuge. Am Samstagabend machten sich zwei 40 Tonner Lkw und drei Kleintransporter auf den Weg in die Eifel.

 

Ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die auch spontan vorbei kamen und mit angepackt haben.

Weiterhin können heute (Montag, 19.07.) Wasser, Drogerie-& Hygieneartikel gespendet werden. Abgabe von 9 – 15 Uhr im Haus Gylnheim.

Leider ist das trotzdem nur ein ganz kleiner Beitrag für die Not die im Katastrophengebiet entstanden ist.

Autor: Julia Maurer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.goellheim-aktuell.de