Abschiedsfest der Vorschulkinder „LÖWEN“

Am Freitag, den 09.07.2021 feierten die Vorschulkinder „LÖWEN“ ihr Abschiedsfest.

Hierzu trafen sich alle Kinder mit ihren Eltern und den Erziehrinnen zur Begrüßung um 18.00 Uhr vor der Kindertagesstätte „Tausendfüßler“ in Dreisen.

Zunächst überreichten die Eltern mit ihren Kindern ein wunderbar selbstgestaltetes Insektenhotel an die für den Vorschultreff zuständigen Erzieherinnen, Frau Behnke und Frau Sell-Hähnel.

Danach ging unter dem Motto „Detektive” die eigentliche Feier für unsere aufgeregten „LÖWEN“ los. So mussten sie zu allererst etwas auf dem Kitagelände finden, was normalerweise nicht dort hingehört. Ruckzuck hatte jeder von ihnen ein in Papier gewickeltes T-Shirt mit einem Namen und dem LÖWEN-Logo darauf erspürt. Nun musste jedoch jedes Kind das passende T-Shirt mit seinem Namen finden. Da die kleinen Detektive ihre Namen aber schon ohne Probleme lesen können, war dies für die Vorschulkinder keine große Hürde.

Nachdem alle Kinder ihre T-Shirts angezogen hatten, startete das eigentliche Abenteuer. In einer Schriftrolle, die zusammen mit den T-Shirts entdeckt wurde, stand die erste Aufgabe: Die kleinen Detektive sollten den außerhalb der Kita aufgemalten Pfeilen folgen.

Diese führten uns dann zunächst in Richtung des Tennisplatzes. Jedoch kurz davor, hatten die Feuerwehren aus Dreisen und Göllheim einen „Großeinsatz“. Dies hatte für unsere tapferen Detektive zur Folge, dass sie durch Thorsten Kaufhold und sein Team in die Feuerwehrarbeit eingewiesen wurden. So bekam jedes Kind selbstverständlich auch die erforderliche Ausrüstung, nämlich eine Feuerwehrjacke und einen Feuerwehrhelm, den sie als Erinnerung an diesen aufregenden Tag auch behalten durften. Danach hieß es Wasser marsch und mit der Drehleiter in luftiger Höhe den Überblick über das ganze Dorf Dreisen behalten.

Nach getaner Feuerwehrarbeit gab es schließlich noch ein schönes Erinnerungsfoto an diesen ersten Feuerwehreinsatz in Dreisen.

Den Pfeilen weiterfolgend, gelangte die Gruppe sodann an den Tennisplatz. Hier erwarteten uns lecker gegrillte Würstchen, die Herr Deißler dankenswerter Weise für alle gegrillt hatte. Diese Stärkung kam gerade recht, denn sie war für die restliche Detektivarbeit dringend erforderlich.

Nachdem der Hunger gestillt war, zogen wir weiter und entdeckten eine weitere Schriftrolle, in welcher eine Rätselfrage stand, die nur unsere großen Detektive beantworten konnten. Wir machten uns sodann auf den Weg zu dem durch das Rätsel vorgegebenen Ort. Dort angekommen, erspähten wir eine weitere Schriftrolle, in der wieder eine zu bewältigende Aufgabe stand. Diese erledigt, folgten wir der nächsten Rätsellösung und dann noch einige Male so weiter.

Schließlich erreichten wir das Ziel, die Kita „Tausendfüßler“. Hier warteten zwei Schatzkisten auf uns, die die großen schlauen Detektive ganz schnell entdeckten. Nun hieß es die Beute gerecht untereinander aufzuteilen, was problemlos gelang.

Das ganze Kita-Team möchte sich recht herzlich bei allen fleißigen Helfern und den engagierten Eltern bedanken, die zu diesem für die Vorschulkinder so unvergesslichen Abend beigetragen haben.

, ,

Autor: Julia Maurer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.goellheim-aktuell.de