Grüngutsammlung ab dem 4. Oktober

Ab 4. Oktober wird im Donnersbergkreis Gartenabfall eingesammelt. Die Abfuhr „von Haus zu Haus“ ist für Grüngut bestimmt, das im eigenen Garten nicht kompostiert werden kann. Äste, die länger als zwei Meter und dicker als acht Zentimeter sind, können bei der Sammlung nicht berücksichtigt werden. Das Grüngut ist gebündelt bereitzulegen. Die Bündel dürfen nicht zu groß und
nicht zu schwer sein und sollten am jeweiligen Termin ab 6 Uhr morgens am Straßenrand (nicht im Hofbereich) bereitliegen.
Kleinteilige Grünabfälle, wie z. B. Laub oder Staudenabschnitt in Kartonage oder Papiersäcken bereitstellen oder in die Bioabfalltonne geben. In Plastiktüten verpacktes Grüngut wird nicht mitgenommen, die Tüten werden auch nicht entleert. Eigenkompostierer sollten kleinteiliges Grüngut über ihren Kompostplatz entsorgen.
Kleinteilige Grünabfälle, die in faltbaren Gartensäcken oder Gartenkübeln bereitgestellt sind, werden bei der Sammlung berücksichtigt. Die Mitarbeiter des Sammelfahrzeuges werden diese Gefäße entleeren und dann zurückstellen. Auskunft zur Sammlung gibt Frau Dejon unter Tel. 06352/710-142.

Berechtigte Reklamationen werden berücksichtigt, wenn sie spätestens am Tag
nach dem Abholtermin beim Referat Abfallwirtschaft eingehen.

ACHTUNG! Wichtiger Hinweis: in Bisterschied, Dörrmöschel, Katzenbach, Rathskirchen, Reichsthal, Seelen, Schönborn und Teschenmoschel ist die Grüngutsammlung am 20. Oktober und nicht am 22. Oktober, wie im Abfallentsorgungsplan von 2021 veröffentlicht wurde.

Terminübersicht:

4. Oktober: Eisenberg
5. Oktober: Biedesheim, Lautersheim, Ottersheim, Rüssingen
6. Oktober: Bubenheim, Harxheim, Ilbesheim, Immesheim, Niefernheim, Stetten, Zell
7. Oktober: Albisheim, Bischheim, Einselthum, Gauersheim, K’bolanden/Haide,
Rittersheim
8. Oktober: Kirchheimbolanden
11. Oktober: Kriegsfeld, Mörsfeld, Morschheim, Oberwiesen, Orbis
12. Oktober: Gaugrehweiler, Kalkofen, Münsterappel, Niederhausen, Oberhausen,
Winterborn
13. Oktober: Dannenfels, Gerbach, Marienthal, Ruppertsecken, St. Alban, Stahlberg, Würzweiler
14. Oktober: Alsenbrück-Langmeil, Dielkirchen, Dörnbach, Falkenstein, Imsbach,
Imsweiler, Schweisweiler
15. Oktober: Alsenz, Bayerfeld-Steckweiler, Mannweiler-Cölln, Oberndorf
18. Oktober: Rockenhausen
19. Oktober: Finkenbach-Gersweiler, Niedermoschel, Obermoschel, Ransweiler,
Sitters, Schiersfeld, Unkenbach, Waldgrehweiler
20. Oktober: (nicht am 22.10.) Bisterschied, Dörrmoschel, Katzenbach, Rathskirchen, Reichsthal, Seelen, Schönborn, Teschenmoschel
21. Oktober: Gehrweiler, Gundersweiler, Höringen, Lohnsfeld, Potzbach, Wartenberg-Rohrbach
22. Oktober: Winnweiler mit Hochstein
25. Oktober: Börrstadt, Breunigweiler, Gonbach, Münchweiler, Sippersfeld
26. Oktober: Bennhausen, Dreisen, Jakobsweiler, Standenbühl, Steinbach, Weitersweiler
27. Oktober: Bolanden, Marnheim
28. Oktober: Göllheim, Kerzenheim mit Rosenthal
29. Oktober: Ramsen, Stauf

Grüngutsammlung in den „Kappesgärten”
In der Kirchheimbolander Kleingartensiedlung „Kappesgärten“ wird vom 21. bis 25. Oktober ein Grüngutcontainer aufgestellt. Die Abfallwirtschaft weist darauf hin, dass dieser Container lediglich für Besitzer oder Pächter der Kleingartensiedlung genutzt werden darf. Umliegende Anwohner
nehmen die Termine der kreisweiten Grüngutsammlung wahr oder bringen den Grünabfall auf die nächste Grüngutsammelstelle.
Infos bei der Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung unter Rufnummer
06352/710-142

Autor: Julia Maurer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.goellheim-aktuell.de