Der Impfbus ist im Donnersbergkreis unterwegs

Seit dem 2. August fahren sechs mobile Impfbusteams flächendeckend durch Rheinland-Pfalz. Geimpft wird ohne Terminvergabe unter anderem auf Supermarktparkplätzen, in Innenstädten, bei Freizeiteinrichtungen, in Sportvereinen sowie an Berufs- und Hochschulen. Umgesetzt wird
die Sonderimpfaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz. Ziel der Aktion der Landesregierung ist es, noch Unentschlossenen ein sehr einfaches und unbürokratisches Impfangebot zu machen.

Personen ab 12 Jahren können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Schutzimpfung erhalten. Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren können mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten das Impfangebot wahrnehmen.

Wichtig: Ausweis nicht vergessen!
Auch im Donnersbergkreis wird der Impfbus des Landes wieder Station machen:

  •  4.11.: Eisenberg, Parkplatz der BBS Donnersbergkreis, Martin-Luther-Straße 18
  • 12.11. 8-16 Uhr: Göllheim, Parkplatz der Festhalle Haus Gylnheim, Zufahrt gegenüber der Verbandsgemeindeverwaltung Göllheim (Freiherr-vom-Stein-Straße 3)
  • 18.11.: Alsenz, Parkplatz der Norma-Filiale, Niedermoscheler Straße 1b
  • 24.11.: Rockenhausen, Innenhof der ZOAR-Werkstätten, Industriestraße 2

Weitere Informationen zum Impfbus, verbunden mit wöchentlichen Tourdaten, erhalten Sie unter:
https://corona.rlp.de/de/impfen/informationen-zur-corona-impfung-in-rheinland-pfalz/
Bitte beachten Sie: Das Impfzentrum Donnersbergkreis ist nach Vorgabe des Landes Rheinland-Pfalz seit 24. September geschlossen. Wenn Sie eine Corona-Schutzimpfung erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte oder nutzen Sie die Angebote des Impfbusses.

Autor: Julia Maurer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.goellheim-aktuell.de