„Mach mit – mach Albisheim osterbunt“ geht in den Endspurt

Mit nahezu 100 bemalten Kunststoff-Ostereiern haben sich die fleißigen Seniorinnen im „Haus Zellertal“ an der Aktion der Albisheimer Kulturwerkstatt beteiligt. Über 50 Eier färbten die Kinder und Eltern der Sonnenkindertagesstätte und einschließlich der von Privatleuten bemalten Eiern konnte sich die Initiatorin Uli Pohl über mehr als 200 Eier freuen.

(Foto: Ilse Neukumeter bei der Übergabe der bemalten Eier vor dem Haus Zellertal)

Junge und alte, große und kleine Künstlerinnen und Künstler haben mit Acrylfarben, wasserfesten Stiften, Sprühfarben gemalt, gekleckst oder marmoriert. Wobei gerade das Marmorieren mit den Händen den Seniorinnen viel Spaß gemacht hat, die mal so richtig „matschen“ konnten. So kam eine richtig bunte Ostereiermischung heraus, die an einem Baum auf dem Gümbelplatz aufgehängt wird und allen Betrachtern Freude bereiten wird.

Nicht nur das Bemalen der Kunststoffeier kam bei den Albisheimern gut an, inzwischen schmücken auch bunt bemalte Papiereier viele Fenster in Albisheim.

(Foto von links nach rechts: Ingeborg Wiedmann, ingeborg Arras, Ilse Neukumeter, Uli Pohl, Hilde Hengstenberg)

Autor: Julia Maurer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.goellheim-aktuell.de