Lade Veranstaltungen
22. Sep - 23. Sep

Archäologische Ausgrabungen werden vorgestellt

Im Bereich des Neubaugebietes „SÜD 4, Erweiterung“ finden z.Zt. umfangreiche Grabungen der Landesarchäologie statt . Über Oberflächenfunde und archäologische (Vor)Untersuchungen konnte man in der jüngsten Vergangenheit nachweisen, dass die Geschichte von Albisheim weit über die erste urkundliche Erwähnung im 9. Jahrhundert zurück reicht. Dabei lassen sich die Spuren bis zur
Sesshaftigkeit der Menschen in der Jungsteinzeit zurückverfolgen. Bei der städtebaulichen Entwicklung und dem damit verbundenen neuen Flächenbedarf für Neubaugebiete überprüfen die Direk tion Landesarchäologie bei begründetem Verdacht bereits in der Planungsphase und noch vor der eigentlichen Bebauung die benötigten Flächen. Um die Bodendenkmäler und die Erkenntnisse für
nachkommende Generationen gemäß den Vorgaben des Denkmalschutzgesetzes des Landes Rheinland‐Pfalz zu erhalten, aber auch gleichzei g die notwendige Entwicklung der Gemeinde zu ermöglichen, werden diese archäologischen Befunde fachgerecht dokumentiert und ausgegraben.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesarchäologie Speyer wollen der interessierten Öffentlichkeiteinen einen Einblick in die laufenden Grabungen und die bisher gemachten Funde geben. So wird am Freitag, den 22. September, 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus der derzeitige Stand der Ausgrabung in einem Vortrag präsentiert werden. Am Samstag, den 23. September von
10.00 Uhr bis 14.00 Uhr bekommt man dann die Gelegenheit, die Ausgrabung direkt vor Ort zu besichtigen, um den Arbeitsalltag der Archäologen unmittelbar kennen zu lernen.

Es wird mit Sicherheit viel Interessantes über die Geschichte des Dorfes und der Region zu erfahren sein. Begeben Sie sich mit auf die Spurensuche nach dem „Ur‐Albisheimer“, wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ronald Zelt
Ortsbürgermeister

Details

Beginn:
22. September / 19:00
Ende:
23. September / 14:00

Veranstaltungsort

Albisheim