Erfolgreiche SpEntenwanderung der SG Violental

Bei schönstem Spätsommerwetter hatte die SG Violental am Sonntag zu Ihrer SpEnten-Wanderung geladen. Die Veranstaltung – der Corona-konforme Ersatz für das traditionelle Bubenheimer Spielfest mit Entenrennen auf dem Ammelbach – fand zugunsten der Flutopfer im Ahrtal statt. 60 Wanderer nahmen die Herausforderung an und machten sich auf die 4 Kilometer lange Strecke. Nachdem die zahlreichen Rätsel am Wegesrand gelöst waren, nahmen die Gewinner am Ende Kino-Gutscheine von der Vorsitzenden Bettina Mack entgegen. Über den Sportkreisvorsitzenden Tristan Werner konnte im Vorfeld der Kontakt zur Kunstturnvereinigung Rhein-Ahr-Nette hergestellt werden, die in der Flutnacht sämtliches Turngerät verloren hat. Die SG Violental stellt den kompletten Erlös der SpEntenwanderung von rund 1.000 € dem Turnverein aus dem Ahrtal zur Verfügung. Die Einnahmen aus dem reichhaltigen Kuchenbuffet der Bubenheimer Landfrauen gehen ebenfalls als Spende an das Projekt „LandFrauen für LandFrauen“, das vom Hochwasser Betroffene unterstützt.

, , ,

Autor: Julia Maurer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.goellheim-aktuell.de