Zirkus „Tausendfüßler“ trotz schlechten Wetters gut besucht

Am 11.05. ab 14:30 Uhr feierte die Kita „Tausendfüßler“ ihr öffentliches Frühlingsfest unter dem Motto „Zirkus Tausendfüßler“. Die Wetterprognose war sehr schlecht und die Aufregung, das Fest gut über die Bühne zu bekommen, stieg von Tag zu Tag. Da Thorsten Kaufhold sich sehr engagiert hat und das Aufstellen von großen Zelten organisiert hat, hatten wir wenigstens ein Dach über dem Kopf. Hier möchten wir Thorsten Kaufhold und allen Helfern der freiwilligen Feuerwehr ganz herzlich danken fürs Stellen der Zelte und das Aufziehen der Planen mittwochs im Regen!

Am 11.05. hatte der Wettergott dann doch ein Einsehen und der Dauerregen schwächte ab. So konnte die Vorstellung der „Tausendfüßler“- Artisten trocken stattfinden. Es gab Balancierkünstler, eine gemischte Tiergruppe, Clowns und Akrobaten. Die Kinder boten eine grandiose Vorstellung und ernteten Riesenapplaus. Der Elternausschuss stellte eine große, sehr attraktive Tombola auf die Beine und innerhalb kürzester Zeit waren die Lose ausverkauft. Bei Kaffee und Kuchen, Steaks, Würstchen und Getränken und einigen Spielen konnte der Nachmittag ausklingen. Im Zuge der Veranstaltung wurden die bereits ausgeschiedenen Mitarbeiterinnen Monika Brandt und Sigrid Fattler, sowie die im Juni ausscheidende Erzieherin Iris Knobloch vom Verbandsvorsitzenden Ralph Molter geehrt und mit einem Blumenpräsent überrascht. Die Erzieherinnen und Kinder bedanken sich ganz herzlich bei allen Gästen und vor allem allen Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.