Vollsperrung: Brückenbauarbeiten zwischen Standenbühl und Dreisen

Pressemeldung LBM Worms: 

Vom 01. Juli 2019 bis 09. August 2019 ist die L 401 am nordöstlichen Ortsausgang von Standenbühl in Richtung Dreisen voll gesperrt.

Grund hierfür ist der Abriss der alten Flutgrabenbrücke über den Entenpfuler Graben (L 401) sowie deren Ersatzneubau.

Aus bautechnischen Gründen sind die Bauarbeiten nur unter Vollsperrung der Landesstraße möglich.

Eine Umleitungsstrecke führt ab Standenbühl über die L 401, B 48 auf die AS Winnweiler der Autobahn 63 und von dort über die AS Göllheim über die B 47 und L 401 nach Dreisen und umgekehrt.

Die Auftragssumme liegt bei rund 322.000 Euro.

Da sich die Behinderungen im Verkehrsablauf nicht vermeiden lassen, werden die Verkehrsteilnehmer bereits im Voraus um Verständnis für die Maßnahme gebeten.

Daten und Fakten

Bauzeit: rund sechs Wochen (Sommerferien)

Breite der Brücke: zwischen den Schutzplanken ca. 8,50 Meter

Auftragssumme: rund 322.000 Euro

 

Quelle: https://lbm.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/detail/News/l-401-vorankuendigung-einer-vollsperrung-zwischen-standenbuehl-und-dreisen-wegen-brueckenbauarbeiten/

,