Stellenausschreibung VG Göllheim: Mitarbeiter/in für das Projekt Digitale Dörfer

Die Verbandsgemeindeverwaltung Göllheim stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine(n) engagierte(n) Mitarbeiter/in m/w/d (Bachelor of Arts)

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden. Die Stelle ist zunächst bis 31.12.2021 befristet.

Dienstort ist in der Verbandsgemeinde Göllheim. Die Vergütung erfolgt nach E 9b TVöD.

Zum Aufgabengebiet gehört u.a. die Begleitung und Betreuung des Zukunftsprojektes „Digitale Dörfer“ der Landesregierung, das die Verbandsgemeinde Göllheim in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Eisenberg durchführt. Die begonnenen Projekte „Dorffunk“, „Lösbar“ sowie „Digitale Nachrichtenportale“ sind weiter aktiv zu begleiten.

Weiterhin gehört zu den Aufgaben die Unterstützung der Verwaltung im Hinblick auf die Umsetzung digitaler Prozesse.

Auch Presse- und Medienarbeit sowie Aufgaben im Bereich Touristische Entwicklung der Verbandsgemeinde Göllheim und ihrer Ortsgemeinden sind mit dieser Stelle verbunden.

Persönliche Voraussetzungen:

  • Erfolgreicher Bachelorabschluss im Bereich Marketing/Betriebswirtschaft o.ä.
  • Kommunikationsfähigkeit, Überzeugungskraft
  • Organisatorisches Geschick und Innovatives Denken
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Fähigkeit der Dokumentation des Projektstandes
  • Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten bei der Nutzung moderner   Kommunikationswege (wie Facebook, Twitter u.a.)

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, sonstige Qualifikationen) bis spätestens  3. Januar 2020 an die Verbandsgemeindeverwaltung Göllheim, FB 1/Personal, Freiherr-vom-Stein-Str. 1-3, 67307 Göllheim oder per Email (PDF) an bewerbungen@vg-goellheim.de

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Franzreb und Herr Peter, Tel. 06351/4909-12 bzw. -10, gerne zur Verfügung.

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung nur Kopien bei (keine Originale oder Bewerbungs-mappen), da grundsätzlich keine Rücksendung der Unterlagen erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen vernichtet.

, , , ,