Stellenausschreibung: Feuerwehrgerätewart (m/w/d) für die ehrenamtlichen Feuerwehren in Vollzeit

Die Verbandsgemeinde Göllheim besetzt zum 01. April 2022

die Stelle eines Feuerwehrgerätewartes (m/w/d) für die ehrenamtlichen Feuerwehren in Vollzeit. 

Es erwartet Sie eine anspruchsvolle und mit Verantwortung verbundene Tätigkeit und ein Betriebsklima, das von Teamgeist und guter Zusammenarbeit geprägt ist. Sie unterstützten die ehrenamtlichen Gerätewarte und die Feuerwehrführungskräfte.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem die Durchführung von Pflege- und Unterhaltungsmaßnahmen in den Feuerwehrgerätehäusern und die Wartung, Prüfung, Pflege, Verwaltung und Unterhaltung der Geräte und Ausrüstungsgegenstände sowie der Gerätschaften und Fahrzeuge. Arbeiten in der Kleiderkammer und der Atemschutzwerkstatt. Die Besetzung der Einsatzzentrale, sowie Feuerwehreinsatzdienst zusammen mit den Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde Göllheim und Eisenberg (in interkommunaler Zusammenarbeit)  zählen ebenso zu dem Aufgabengebiet, wie die Abwicklung von Einsätzen, die Mitarbeit bei der Brandschutzaufklärung und die Überwachung und Kontrolle der Haustechnik.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren, vorzugsweise im Elektro-, Kfz- oder Metallbereich
  • Erfolgreiche Feuerwehrgerätewartausbildung
  • Erfolgreiche Atemschutzgerätewartausbildung bzw. Bereitschaft zum Erwerb dieser Qualifikation binnen zwei Jahren nach Stellenbesetzung
  • Erfüllung der gesundheitlichen Voraussetzungen des  feuerwehrtechnischen Dienstes (G26.3)
  • Abgeschlossene Feuerwehrlehrgänge:
    • Grundausbildung, Sprechfunker, Atemschutzgeräteträger, Maschinist
    • Mindestens Truppführer, Gruppenführer wünschenswert
  • Mitgliedschaft bzw. Bereitschaft zur Mitgliedschaft in einer der Feuerwehren
  • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse C, wünschenswert: CE
  • Kenntnisse im MS-Office
  • Eigeninitiative, Kreativität und technisches Verständnis, Bereitschaft zu Weiterbildungen

Wir freuen uns auf Bewerber/innen, für die selbständiges und zuverlässiges Arbeiten sowie Engagement und Teilnahme am Einsatz- und Übungsdienst auch über die normale Dienstzeit hinaus selbstverständlich ist.

Die Vergütung richtet sich nach den Vorschriften des öffentlichen Dienstes entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis EG 6 TVöD. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden; die Probezeit beträgt sechs Monate.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, sonstige Qualifikationen) bis  10. Dezember 2021 an die Verbandsgemeindeverwaltung Göllheim, FB 1/Personal, Freiherr-vom-Stein-Str. 1-3, 67307 Göllheim oder per Email (PDF) an   bewerbungen@vg-goellheim.de

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Franzreb und Herr Peter, Tel. 06351/4909-12 bzw. -10, gerne zur Verfügung.

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung nur Kopien bei (keine Originale oder Bewerbungs-mappen), da grundsätzlich keine Rücksendung der Unterlagen erfolgt. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen nach den Vorschriften der EU-DGVO vernichtet.

Autor: Julia Maurer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.goellheim-aktuell.de