Öffentliche Gottesdienste wieder möglich

Am Sonntag, den 17. Mai findet um 10:00 Uhr wieder ein öffentlicher Gottesdienst in den kath. Kirchen von Göllheim und Ottersheim statt, am 23. Mai auch Vorabendmessen um 18:30 in Weitersweiler und Zell.

Zum Schutz der Gottesdienst-Teilnehmer sind folgende Maßnahmen vorgesehen

  • Einbahnregelung durch getrennte Ein- und Ausgänge.
  • Die Portale bleiben dauerhaft offen.
  • An den Eingängen aufgestellte Desinfektionsmittel sind zu benutzen.
  • Die Gottesdienstteilnehmer müssen sich bis spätestens Freitag, 10:00 Uhr im Pfarrbüro (Tel. 06351/5083, per Post oder Einwurf im Briefkasten oder per E-Mail: pfarramt.goellheim@bistum-speyer.de anmelden mit: Namen, Vornamen, Wohnort, Straße, Tel.-Nr. und Mail-Adresse (falls vorhanden) Die Daten dürfen ausschließlich im Bedarfsfall der Kontaktrückverfolgung an die staatlichen Behörden weitergegeben werden.
  • Die Gottesdienst-Teilnehmer haben einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.
  • Ein Gesangbuch zum persönlichen Gebrauch kann mitgebracht werden. Gemeinsamer lauter Gesang soll vermieden werden.
  • Wegen des Abstandes von 1,50 m sind nur markierte Plätze zu benutzen. Ehepaare/Familien bzw. Personen, die im selben Haushalt wohnen, werden nicht getrennt gesetzt.
  • Emporen dürfen nicht besetzt werden. (Ausnahme: Organist).
  • Bei Symptomen einer Atemwegserkrankung oder Fieber darf man nicht am Gottesdienst teilnehmen.
  • Über die Gestaltung und den Ablauf des Gottesdienstes werden die Gläubigen am Anfang informiert.