Mountainbike-Tour mit den Förstern: „Unser Wald im Zeichen des Klimawandels“

Bei strahlendem Sonnenschein waren am 23. August insgesamt 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der geführten Mountainbike-Tour „Unser Wald im Zeichen des Klimawandels“ dabei. Die Tour wurde von den beiden Revierförstern Dieter Gass (Forstrevier Sippersfeld) und Franz Kern (Forstrevier Göllheim-Kerzenheim) begleitet und in Kooperation mit dem Tourismusbüro Winnweiler angeboten.

Der sportliche Aspekt war in diesem Jahr eher zweitrangig – wichtig war hier eine „klimaschonende“ Fortbewegung, um schneller an verschiedene Stationen zu gelangen, um sich dort dem thematischen Schwerpunkt der Tour zu nähern.
Im Mittelpunkt standen demnach das hochaktuelle Thema des Klimawandels und die daraus resultierende Bedrohung für den Lebensraum Wald und seine gesamte Artenvielfalt.

Die beiden Forstmänner zeigten Zusammenhänge auf, wiesen auf Ursachen und Folgen hin und stellten mögliche Lösungsansätze, beispielsweise ein langfristiger Waldumbau hin zu klimaangepassten Mischwäldern, zur Diskussion.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten den Ausführungen der beiden Forstmänner sehr interessiert und freuten sich zum Abschluss über gegrillte Würstchen und isotonische Getränke.