Mobiles Haltverbot in der Hauptstraße in Göllheim

Die Straßenverkehrsbehörde informiert:

Mobiles Haltverbot in der Hauptstraße in Göllheim

Unter der vorhandenen Parkdichte in der Hauptstraße nach der Einmündung Gartenstraße in Fahrtrichtung Dreisen bis zum Anwesen Hauptstraße 88 leidet der Verkehrsfluss. Insbesondere Lastkraftwagen, landwirtschaftliche Fahrzeuge und Busse haben bei Begegnungsverkehr nicht die Möglichkeit nach der Kurve von der Freiherr-vom-Stein-Straße kommend diesem die Vorfahrt zu gewähren. Hier kommt es in solchen Fällen zu gefährlichen Situationen.

Zur Erprobung wird der Bereich der Hauptstraß 76, unmittelbar nach der Einmündung zur Gartenstraße, bis zur Straßenlaterne der Anwesen Hauptstraße 78/80 mit Haltverbot beschildert. Dadurch haben insbesondere größere Fahrzeuge die Möglichkeit die Kurve vollständig zu durchfahren.

Die Beschilderung erfolgt zunächst mit mobilen Verkehrszeichen für voraussichtlich sechs Monate ab der 18. Kalenderwoche. Eine entsprechende verkehrsrechtliche Anordnung wurde durch die Straßenverkehrsbehörde der Verbandsgemeinde Göllheim erlassen.