Lesetipp der Gemeindebücherei Göllheim

„Der Honigbus“ von Meredith May

Das Thema Bienen ist in aller Munde. Nun schon wieder ein Roman über diese Tiere. Aber der Autorin ist es gelungen, eine Mischung aus Autobiografie, Sachbuch und Roman mit großem Können in klarer und dennoch bildlicher Sprache zu schreiben.

Die Geschichte der kleinen Meredith wird erzählt. Sie ist erst fünf, als sich ihre Eltern trennen und ihre Mutter sich von ihr zurückzieht und sich nicht mehr wegen ihrer Depressionen um die Tochter kümmern kann und will. Ihr Großvater nimmt sie auf. Dieser ist Imker. Er, seine Bienen und ein rostiger alter Bus geben dem Mädchen Halt. Bei dem Großvater findet sie Liebe und Betreuung und lernt viel über Bienen, über ihre Gemeinschaft, ihre Verhaltensweisen, die Stärke eines Bienenstocks und die Imkerei. Die Bienen lehren sie, anderen wieder zu vertrauen, mutig zu sein und ihren eigenen Weg zu gehen.

„Der Honigbus“ ist eine lesenswerte Geschichte über das Leben und die Weisheiten der Natur.

Das Buch kann in der Gemeindebücherei ausgeliehen werden.