Lesetipp der Gemeindebücherei Göllheim

„Jeder lügt, so gut er kann“ von Gisa Pauly

Die 60-jährige Anna Wilders beschließt, sich endlich ihren Lebenstraum, ein Hotel in Siena, zu erfüllen. In der Toskana möchte sie ihr Geheimnis vergessen, nämlich dass sie aus einer Familie, die mit Diebstählen und Gaunereien ihren Unterhalt verdient, abstammt.

Doch bald schon steckt sie selbst in kriminellen Schwierigkeiten. Ein mysteriöser Einbruch in ihrem Hotel, der erzwungene Autotausch mit Bankräubern und anschließender Verfolgungsjagd und der Fund eines kostbaren Rings sind Ursache für viele Fragen, bei deren Beantwortung alle Beteiligten es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen. Selbst die Polizei hält sich beim Flunkern aus guten Gründen nicht zurück.

Auch als Annas Tochter Henrieke bei ihr auftaucht und Anna es gleich mit zwei Männern zu tun bekommt, die in sie verliebt sind, muss sie feststellen, dass ebenso in ihrem neuen Leben jeder lügt, so gut er kann.

Auch Band 2 der Siena-Reihe mit dem Titel „Es wär schon eine Lüge wert“ kann in der Gemeindebücherei ausgeliehen werden.