Grußwort des Göllheimer Ortsbürgermeisters

zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Damen und Herren,

alle Augen sind bereits auf das bevorstehende Weihnachtsfest und den Jahreswechsel gerichtet. Dies ist die Zeit der Besinnung, aber auch die Zeit, um rückblickend auf das alte Jahr zu schauen und einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen.

2019 stand im Zeichen unseres Jubiläumsjahres „1200 Jahre Göllheim“. Es war eine Zeit mit vielen interessanten und spannenden Veranstaltungen, in denen die Göllheimer Geschichte in vielfältiger Weise dargestellt wurde. Höhepunkt war sicher der sehr gelungene historische Festumzug am Göllheimer Herbstmarkt, der im großen Festzelt auf dem Marktplatz endete. Dank unserer engagierten Vereine, den zahlreichen Nachbarvereinen aus und außerhalb unserer Verbandsgemeinde wird dieser Festumzug noch lange in positiver Erinnerung bleiben. Allen Teilnehmern möchte ich noch einmal recht herzlich danken.

Es wurde nicht nur gefeiert, der Gemeinderat hat sich mit vielen Themen beschäftigt, um unsere Gemeinde weiter voran zu bringen. Unsere  restlichen Straßenlampen wurden auf LED umgestellt, der Glockenturm auf unserem Friedhof wurde endlich errichtet und der Gehweg in der Gutenbergstraße konnte saniert werden und wird im Frühjahr neu bepflanzt. Die Anwohner werden es sicherlich dankend zu Kenntnis genommen haben.  Wir arbeiten weiter an der Umsetzung unseres nächsten Baugebietes, des Einzelhandels sowie der Gewerbeansiedlung. Hier erschwert uns leider der zunehmende   Bürokratismus eine schnellere Umsetzung.

Der Endausbau von Baugebieten, Erweiterung unseres Gewerbegebietes, Weiterentwicklung des Kulturkarrees, Fortschreibung des Städtebaus, erste Planungen für unsere Begegnungsstätte neben dem Haus Uhl sowie die Bebauung des früheren Feistel Geländes werden Schwerpunkte unserer Arbeit im Gemeinderat 2020 sein. Auch das Thema wiederkehrende Ausbaubeiträge wird uns beschäftigen.

Selbstverständlich spielt unsere Kindertagesstätte eine gewichtige Rolle, die aufgrund der Entwicklung von zunehmenden Kinderzahlen bis zur Fertigstellung eines Anbaus einen weiteren Wohncontainer für eine 7. Gruppe benötigt.

Im Sommer dieses Jahres fanden die Kommunalwahlen statt und die Wählerinnen und Wähler haben über die Zusammensetzung eines neuen Gemeinderates entschieden. Ich bin sicher, der neu gewählte Gemeinderat mit den Beigeordneten Wolfgang Driedger und Bodo Stahlheber-Dilg ist sich seiner Verantwortung um unsere Ortsgemeinde bewusst.

Die Zeilen zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel möchte ich auch zum Anlass nehmen, um all denen zu danken, die daran mitgearbeitet haben, dass Göllheim auch zukünftig  eine lebenswerte Gemeinde bleibt. Mein Dank gilt allen, die sich beruflich oder ehrenamtlich  in Göllheim engagieren und engagiert haben.

Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger lade ich recht herzlich zu unserem traditionellen Neujahrsempfang am Sonntag, den 05.01.2020, 17.00 Uhr, ins Haus Gylnheim ein. Unsere Symbolfiguren werden einiges vom Jubiläumsjahr berichten und eingangs wird Ihnen ein Film über die Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr gezeigt. Sicher sind auch wieder unsere musizierenden Vereine dabei.

Zum Jahresabschluss empfehle Ihnen das Jahresabschlusskonzert „ Die Farbe blau“ mit den Starkenburg Philharmonikern am 28. Dezember, 19.00 Uhr, im Haus Gylnheim. Kartenvorverkauf bei Schreibwaren Euler, der VG Verwaltung oder unter www.Ticket-Regional.de/Goellheim ( Vorverkauf 22,- €, Abendkasse 25,- € )

Ihr Ortsbürgermeister
Dieter Hartmüller