Lade Veranstaltungen
Bereits stattgefunden

1. Göllheimer Kurzgeschichten-Preis

Ende September findet in Göllheim die Preisverleihung des 1. Göllheimer Kurzgeschichten-Preises statt.

Es war eine heitere, beinahe ausgelassene Stimmung, als am Ende einer Lesung des Iatros-Verlages in Göllheim der Wunsch entstand, ein Buch mit Geschichten aus der Region auszuschreiben.
Viele Male hat seitdem der Mond über dem Donnersberg gewechselt und jetzt, ein Jahr später, liegt eben dieses Buch vor. Der in Oberfranken und Rheinland-Pfalz beheimatete IATROS-Verlag schrieb in diesem Jahr den 1. Göllheimer Kurzgeschichtenpreis aus.

Ziel war es, bekannte als auch weniger bekannte Autoren der Region für ein Ziel zu begeistern:

Für Kurzgeschichten, die in und um Göllheim verortet sind. Und diese Region hat historisch als auch landschaftlich einiges zu bieten!

Diesem Anliegen des Verlages ging auch der Wunsch des Bürgermeisters einher, für die Einwohner der Verbandsgemeinde ein Buch über ihren Ort zu besitzen. Eine Jury, die sich aus Vertretern der Gemeinde und des Verlages zusammensetzte, wählte aus allen eingesandten Texten diejenigen aus, die die Aufgabe am besten bewältigt hatten.

 

Nach einem Jahr intensiver Arbeit ist es nun soweit:

Am 29. 09. 2017, um 18 Uhr laden der Kulturverein Göllheim, die Gemeindebücherei, das Hotel „Goldenes Ross“ sowie der IATROS-Verlag ins Uhl´sche Haus ein. Sechs Autoren, die die Jury mit ihren Texten überzeugen konnten, stellen ihre Werke dem Publikum vor. Im Anschluss werden die Zuhörer gefragt sein, ihrerseits durch Abstimmung den Sieger zu ermitteln.

Dem winkt dann als Preis ein Wochenende im Hotel „Goldenes Ross“ für zwei Personen.

Im Rahmen der Veranstaltung kann die Ausstellung verschiedener Künstler aus der Region in der Kunstscheune Behlen (Altstraße 10 oder Durchgang vom Uhl’schen Haus) besichtigt werden. Martina Wick, Monika Dengel-Rach, Claudia Schäfer und Karlheinz Garske zeigen eine Auswahl ihres künstlerischen Schaffens. Die Werkschau besticht durch eine harmonische Zusammenstellung der individuellen Werke und hohe künstlerische Qualität. Ab 16.00 Uhr können Besucher der Lesung diese Ausstellung erkunden.

Um Voranmeldung wird gebeten.

Frau Ria Baumgärtner, 06351 4909-18, baumgaertner@vg-goellheim.de
Gemeindebücherei Göllheim, 06351 4909-88, buecherei@vg-goellheim.de

Details

Datum:
29. September 2017
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Uhl’sches Haus
Hauptstraße 7
Göllheim, Rheinland-Pfalz 67307 Deutschland