Eine Ära geht zu Ende… aber jedem Anfang wohnt ein Zauber inne!

Am 31. August war der letzte Arbeitstag von Cornelia Storck angebrochen.
Die 63-jährige Köchin der Kindertagesstätte Frechdachs in Einselthum
verabschiedete sich in den Ruhestand.
Nach acht Jahren in den Diensten der Gemeinde Einselthum als Köchin, war
Frau Storck maßgeblich an der Auszeichnung „Kita isst besser“ beteiligt und
sorgte durch ihr gesundes und abwechslungsreiches Essen für mehr
Bewusstsein für Ernährung. Viele Fortbildungen und Zusatzkurse hatte die
Köchin in den letzten Jahren besucht und Gelerntes an Kindern und Erzieherinnen weitergegeben.

Die Kinder der Kita Frechdachs verabschiedeten ihre „Neli“ im großen Morgenkreis mit Liedern und Tänzen. Auch die Gemeinde Einselthum (vertreten durch Günter Weber) und eine Vertreterin des Elternausschusses waren gekommen, um sich für das Engagement bei Cornelia Storck zu bedanken.
Neben den vielen Dankes- und Lobesworten erhielt sie einige Abschiedsgeschenke, darunter das gebastelte Kochbuch der Kinder. Nachdem Cornelia Storck so viele Jahre leckere Gerichte für die vielen Kinder kochte, durften diese nun ihre Lieblingsgerichte zusammen mit den Eltern aufschreiben
und die Erziehrinnen banden alle Rezepte zu einem großen Kochbuch zusammen.
Die Nachfolge hat bereits Frau Foguet als neue Hauswirtschaftskraft in der Kindertagesstätte in Einselthum angetreten.

Foto: v.l.: Günter Weber (1. Beigeordneter), Cornelia Storck, Sigrid Awenius (Kita-Leitung), Kira Arneth (Vorsi. Elternausschuss)

Autor: Julia Maurer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.goellheim-aktuell.de