Ein Rätsel für Kinder von der Albisheimer Kulturwerkstatt

Anlässlich des Adventskalenders am Rathaus in Albisheim gibt es ein Rätsel für Kinder 

Am Rathaus erstrahlt im Advent der neue Adventskalender. Da die meisten alten Märchentafeln beschädigt und marode waren und nicht mehr aufgehängt werden können, entschloss sich die Gemeinde, den Adventskalender in neuer Form zu erhalten. Das Ehepaar Pohl fotografierte die Bilder, bearbeitete sie für den Druck auf Dibondplatten. Matthias Dietz fertigte die Befestigungen, Jörg Wohlgemuth war für die Bohrungen zuständig. Gemeindearbeiter Feth kann nun ab 1. Dezember jeden Tag ein Adventsfenster am Rathaus öffnen.

Leider können in diesem Jahr wegen der Einschränkungen durch die Pandemie keine begleitenden Veranstaltungen stattfinden. Auch der Weihnachtsmarkt und das Puppentheater sind abgesagt.

Deshalb hat die Albisheimer Kulturwerkstatt sich eine Rätselfrage ausgedacht und hängt Lebkuchenbuchstaben, die ein Wort ergeben, am Rathaus auf. Kinder von 7 bis 10 Jahre können das Lösungswort bis 18. Dezember an Uli Pohl, Hammerhof 37, Albisheim, oder per Mail an ulp@gmx.de schicken. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine.

Trotz Covid-19 kann der Adventskalender jeden Tag bis Weihnachten betrachtet werden und ein wenig Feststimmung in den Alltag bringen.4. Kulturwerkstatt

, , ,

Autor: Julia Maurer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.goellheim-aktuell.de