Ehrungen und Ernennungen bei diesjähriger Dienstbesprechung

Am vergangenen Freitag fand die diesjährige Führungskräftedienstbesprechung des Katastrophenschutzes und der Feuerwehren im Donnersbergkreis statt. Gemeinsam mit Landrat Guth, dem seit 2021 neu bestellten Brand- und Katastrophenschutzinspekteur (BKI) Eberhard Fuhr, den Wehrleitungen, weiteren Wehrführern und Funktionsträgern des Landkreises, wurden aktuelle Themen besprochen und über Neuerungen im Brand- und Katastrophenschutz informiert.

Als Höhepunkt der Veranstaltung durfte Landrat Guth, im Namen des Landes Rheinland-Pfalz, die Ehrenzeichen für 35-jährige Diensttreue überreichen.

Hierüber durften sich Oliver Deibel und Norbert Scheu aus der Verbandsgemeinde Göllheim freuen. Beide sind seit 35 Jahren aktiv im Feuerwehrdienst unserer Verbandsgemeinde. Seit rund 30 Jahren begleitet Norbert Scheu zusätzlich das Amt des Wehrführers der Einheit Standenbühl und ist somit der Dienstälteste Wehrführer unserer Verbandsgemeinde.

Wir bedanken uns recht herzlich bei beiden Kameraden und freuen und auf weitere gemeinsame Jahre im Dienste unserer Feuerwehr.

Neben allen Geehrten konnten auch weitere Funktionsträger neu ernannt werden, Andreas Ries aus Göllheim wird künftig als stellvertretender Leiter der Führungsgruppe Donnersberg tätig sein, Lukas Grünewald aus Zellertal, als Gefahrstoffgerätewart in der Facheinheit Messtechnik.

Auch hier sagen wir danke für die Bereitschaft, neue und zusätzliche Funktionen, über die Grenzen der VG Göllheim hinaus, zu übernehmen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. 

Bild v.l.: BKI Eberhard Fuhr, stv. WL Manuel Fischer, Lukas Grünewald, Norbert Scheu, Andreas Ries, Oliver Deibel, WL Steffen Specht, stv. WL Karl-Heinz Webel