Die Abfallwirtschaft informiert: Anlieferung von Altkunststoffen aus der Landwirtschaft

Keine Abholung ab Hof mehr!

Ab 2020 werden Silofolien und Spritzmittelkanister nicht mehr von den Höfen abgeholt wird, sondern können – nach entsprechender Anmeldung, die verpflichtend ist – kostenfrei bei der Kreismülldeponie in Eisenberg angeliefert werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Silofolien nur in kleineren
Paketen (zusammengelegte Folien) angeliefert werden dürfen, die von einem Mann getragen werden können. Große Rollen werden abgewiesen. Vor Ort müssen die Silofolienpakete vom Anlieferer händisch in die bereitgestellten Abrollcontainer umgeladen werden.

Interessierte Landwirte können sich vom 6. Sept. bis einschl. 24. September online unter dem Link http://www.agrarkunststoffe.donnersberg.de für die Teilnahme anmelden. Bei Rückfragen erhalten sie Auskunft bei der Abfallwirtschaft unter Tel. 06352 / 710-142 oder -110.

Das digitale Anmeldeformular ist alphabetisch gegliedert, und es werden Blocks à 25 Personen gebildet, die jeweils im Laufe einer Woche ihre vorgereinigten Silofolien und ausgewaschenen Spritzmittelkanister bei der Deponie anliefern können. Der Zeitplan sieht vor, dass Landwirte, deren Nachname mit dem Anfangsbuchstaben A – E beginnt, ihr Material vom 4. bis 7. Oktober anliefern
dürfen. Für die Buchstaben F – K gilt die Anlieferungswoche 11. bis 14. Oktober, für L – R der Zeitraum 18. bis 21. Oktober. Für Personen mit Namen von S – Z ist die Woche von 25. bis 28. Oktober reserviert. Sollte es für einen Namens-/Zeitblock zu viele Anmeldungen geben, werden die angemeldeten Landwirte auf andere Anlieferzeiträume oder auf die Ersatzwoche verteilt und
hierüber entsprechend telefonisch oder per E-Mail informiert.

Bitte beachten!
Angenommen werden nur ausgespülte Spritzmittelkanister sowie vorgereinigte, in kleinen Paketen zusammengefaltete Silofolien ohne Beimengung von Big Bags, Düngemittelsäcken, Siloschnüren und Netzen sowie anderer Abfälle. Eine Kontrolle erfolgt bei der Anlieferung.