Aufruf zur Überlassung von alten Unterlagen zur Erstellung einer Ottersheimer Dorfchronik

Die Ortsgemeinde Ottersheim möchte für seine 1250-Jahrfeier in 2022 eine Dorfchronik erstellen. Hierzu möchten wir alle aufrufen uns leihweise alte Unterlagen aus Ottersheim zur Verfügung zu stellen.

Diese könnten z.B. sein
– Menschen in alten Trachten, bei der Arbeit, beim Sport, beim Feiern usw.
– Kinder in der Schule, dem alten Kindergarten, bei Ausflügen, beim Spielen oder sogar bei der Arbeit
– Alte Dorfansichten, einzelne Wohnhäuser, Ställe, Scheunen, Straßenszenen etc.
– Auch Bilder zur alten Griesmühle wären sehr willkommen
– Bilder zur Landwirtschaft, Feldarbeit, Pferdegespanne, Ochsenkarren, Traktoren, Tierhaltung etc.
– Familienstammbäume
– Geschäfte, Gaststätten, Gewerbe etc.
– historische Fotografien von landwirtschaftlichen Maschinen (Dampf-, Verbrenner- und Elektroantrieb)
– Einfach alles, von dem sie sich vorstellen können, dass es in eine Dorfchronik passen könnte.

Auch alte Dokumente die einen Bezug zur Ottersheimer Dorfgeschichte haben, wie z.B.
– alte Zeitungsartikel, Berichte in Fachzeitschriften etc.
– Festschriften (Jubiläen, Veranstaltungen, alte Kerwereden)
– Aufrufe, Einladungsschreiben, Plakate zu Festen, Versammlungen und Veranstaltungen von Vereinen, Bürgerinitiativen, der Gemeinde, der Kirche, der Schule, dem/den Sportplätzen etc.
– alte Grundbuchauszüge, Kaufverträge, Urkunden, Zeugnisse, Diplome etc.
– Feldpostkarten, Soldatenportraits
– große Wandbilder mit Ehrungen, Auszeichnungen
– evtl. Filmaufnahmen, Radioaufnahmen etc.

Wir sind grundsätzlich an Allem Interessiert, im Zweifelsfall fragen Sie uns einfach.
Je älter die Unterlagen sind, umso besser! Die Originale werden selbstverständlich kurzfristig wieder zurückgegeben. Auch falls sie uns einfach z.B. „alte Geschichten, Begebenheiten….“ erzählen wollen, dann melden Sie sich bitte.

Falls Sie sich auch vorstellen könnten, uns z.B. bei der Erstellung von Textbeiträge zu beliebigen Themen einer Dorfchronik zu unterstützen oder dabei aktiv mitzuarbeiten (z.B. Vereine, Familienchronik, historische Begebenheiten, alte Geschichten aus dem Ort) oder auch sonstige Fragen haben sollten, dann wenden Sie sich bitte an Ortsbürgermeister Rüdiger Kragl.

Mit freundlichen Grüßen

Rüdiger Kragl

Ortsbürgermeister

, ,