„Apfeltage“ der Prot. Albert-Schweitzer Kita

In der Woche vom 14.09. bis zum 18.09.2020 fanden „Naturtage“ der Prot. Albert-Schweitzer Kita statt. Unter dem Motto „Apfeltag“ hatte jedes Kind an einem Tag in dieser Woche die Möglichkeit auf dem Gelände gegenüber der Hans-Appel-Turnhalle einen ereignisreichen Vormittag zu erleben. Darauf vorbereitet haben sich die Kinder und Erzieherinnen schon in der vorherigen Woche. Für diese besonderen Tage wurden nämlich viele Äpfel benötigt. Diese wurden auf der Streuobstwiese in Göllheim gepflückt und aufgesammelt. Einige Kinder haben auch von zu Hause Äpfel mitgebracht. Vielen Dank dafür an alle fleißigen „Pflücker“ und „Sammler“.

Täglich startete eine Gruppe um 8.30 Uhr und machte sich mit Rucksackverpflegung auf den Weg. Nach etwa einer halben Stunde war das Ziel erreicht und zu Beginn konnte erst einmal ausgiebig gefrühstückt werden. Gestärkt machten sich dann alle an die Arbeit. Als Einstieg wurde den Kindern noch ein kleines Theaterstück von Frau Apfelsine und Herrn Apfel aufgeführt. Anschließend sangen alle das Lied „Ich hol mir eine Leiter und stell sie an den Apfelbaum“. Dann ging es mit der Arbeit los. Es mussten sehr viele Äpfel geschnitten werden, denn die Kinder und Erzieherinnen hatten etwas ganz besonders vor: Die Herstellung von Apfelsaft.

Die Apfelstücke wurden in einer Obstmühle zu „Maische“ verarbeitet. Diese „Maische“ musste anschließend in die Apfelkelter gefüllt werden und dann war viel Kraft gefragt. In der Kelter wurden die Äpfel so stark zusammengepresst, dass aus einem Auslauf unten an der Kelter der Saft hinaus lief. Zusätzlich kochten wir noch Apfelbrei in einem Topf über einer Feuerstelle. Zwischendurch hatte jedes Kind auch noch die Möglichkeit Herrn Apfel oder Frau Apfelsine aus dem Theaterstück zu basteln.

Viel Arbeit macht bekanntlich Hunger und deshalb gab es für alle zum Mittagessen Fleischkäse- und Putenwurstbrötchen. Dazu gab es natürlich den frisch gepressten Apfelsaft. Er schmeckte sehr lecker und alle waren sich einig: Die Arbeit hat sich gelohnt.

, ,

Autor: Julia Maurer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.goellheim-aktuell.de