Amtliche Meldung

Stellenausschreibung der Verbandsgemeindeverwaltung Göllheim

Bei der Verbandsgemeindeverwaltung Göllheim ist die Stelle einer/eines  Sachbearbeiters/-in  (m/w/d) im Standesamt neu zu besetzen.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden im Fachbereich Bürgerdienste; frei ab 1.7.2022.

Zu Ihren Aufgaben gehören schwerpunktmäßig folgende Tätigkeiten:

Durchführung von Eheschließungen, Vorgänge im Personenstands- und Staatsangehörigkeitswesen incl. Beurkundung, Kirchenaustrittserklärungen, Bestattungsgenehmigungen sowie Friedhofsangelegenheiten.

Bei fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 TVöD. Flexible Arbeitszeit im Rahmen bestehender Gleitzeitvereinbarung. Die grundsätzliche Bereitschaft, auch Dienst (Eheschließungen) außerhalb der regulären Arbeitszeit zu verrichten, sollte vorhanden sein.

Anforderungen/Persönliche Voraussetzungen:

Wir setzen mindestens eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten voraus. Sicheres Auftreten und ein guter sprachlicher Ausdruck sind erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, sonstige Qualifikationen) bis spätestens 20. Mai 2022 an die Verbandsgemeindeverwaltung Göllheim, FB 1/Personal, Freiherr-vom-Stein-Str. 1-3, 67307 Göllheim oder per Email (PDF) auf   bewirb-dich@vg-goellheim.de

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Franzreb und Herr Peter, Tel. 06351/4909-11 bzw. -10, gerne zur Verfügung.

Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung nur Kopien bei (keine Originale oder Bewerbungs-mappen), da grundsätzlich keine Rücksendung der Unterlagen erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen vernichtet.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Autor: Julia Maurer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.goellheim-aktuell.de